Amaranthmehl

Amaranthmehl

Qualität: konventionell, bio; teilentölt, vollfett

Ursprung/Herkunft: Peru, Indien

Branchen: Lebensmittel

Beschreibung:

Amaranth ist ein Pseudogetreide, weshalb es wie ein Getreide verwendet wird, jedoch glutenfrei ist. Amaranthmehl hat einen deutlich höheren Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen als andere Getreidemehle. Es ist besonders reich an Eisen. Sein Fettgehalt besteht zu einem großen Teil aus ungesättigten Fettsäuren und ein hoher Anteil der Kohlenhydrate sind Ballaststoffe. Amaranthmehl schmeckt fein, nussig und enthält ca. 15 % leichtverdauliches Protein mit einem besonders hohen Gehalt der Aminosäure Lysin.

Verwendung:

Amaranthmehl ist eine ideale Proteinquelle für Vegetarier, Veganer und Sportler und ein glutenfreier Getreideersatz. Amaranthmehl eignet sich zum Kochen, als Beilage und zum Backen. Hier wird es für Brote und Süßspeisen verwendet, wobei es auf Grund der Abwesenheit von Klebereiweiß nicht selbständig als Teig aufgehen kann, sondern mit anderen Mehlen vermischt werden muss.