lupinenmehl

Lupinenmehl

Qualität: bio, konventionell

Ursprung/Herkunft: Frankreich, Deutschland

Branchen: Lebensmittel

Beschreibung:

Für die Herstellung von Lupinenmehl werden die Lupinenkerne erst gepresst und die daraus entstehenden Flocken eingeweicht, um das Eiweiß aus den Strukturen der Fasern zu lösen. Durch anschließendes erhitzen verdampft die Flüssigkeit und zurück bleibt das hochwertige Eiweiß als Lupinenmehl. Das Eiweiß ist nahezu frei von harnsäurebildenden Purinen, weshalb es insbesondere für Menschen mit Rheuma – Erkrankung von Vorteil ist.

Verwendung:

Es kann als Proteindrink getrunken werden oder auch in vielen Back – Rezepturen als proteinreicher Ersatz für Getreidemehl verwendet werden. Zudem ist es ein Grundstoff für die Herstellung von pflanzlichem Fleischersatz.