Haferschälkleie

Haferschälkleie

Qualität: bio, konventionell

Ursprung/Herkunft: Deutschland

Branchen: Lebensmittel, Futtermittel

Beschreibung:

Haferschälkleie ist ein Nebenerzeugnis, das bei der Herstellung von Haferflocken anfällt. Bei der Verarbeitung des Hafers bleiben überwiegend Schalenteile und Kleie übrig, welche als Produkt Haferschälkleie als Lebens- und Futtermittel genutzt werden können. Mit ca. 25 % weist es einen höheren Rohfasergehalt auf und enthält noch ca. 6 % Rohprotein.

Verwendung :

Haferschälkleie kommt in Futtermitteln vor, speziell für Pferde mit niedrigem Engergiebedarf. Dabei stellt es eine Raufutterergänzung dar, da es als Ballaststoff wirkt. Zusätzlich kann es Kaninchenfutter beigemischt werden. Als Futtermittel wird es jedoch durch das Schaf am besten ausgenutzt, da dieses die Haferschälkleie am besten verdauen kann. In der menschlichen Ernährung gilt Haferschälkleie als Ergänzungsmittel für Diät-Produkte, da die Ballaststoffe die Darmfunktion regulieren.