Weizengluten

Weizengluten

Qualität: bio, konventionell

Ursprung/Herkunft: Deutschland

Branchen: Lebensmittel, Futtermittel

Beschreibung:

Weizenkleber ist auch unter dem Namen Weizengluten bekannt. Es ist ein viskoelastisches Pflanzenprotein, welches nach  dem Auswaschen löslicher Bestandteile und Stärke aus einem Weizenmehl-Wasser-Gemisch zurückbleibt. Es besteht zu ca. 80% aus Protein und enthält daneben ca. 6% Stärke, Lipide, Zucker, Pentosane und Mineralstoffe. Weizengluten hat für die Backeigenschaften eines Mehls eine zentrale Bedeutung, denn der Gluten ermöglicht das Aufgehen des Teiges.  Während der Gärung dehnt sich das Gas Kohlendioxid aus, während die Teigmasse diese Volumenvergrößerung auf Grund der elastischen Eigenschaften des Glutens zulässt.

Verwendung:

Weizenkleber wird zur Verbesserung der Backeigenschaft bei kleberschwachen Mehlen verwendet. Es eignet sich für alle Backwaren, besonders für Vollkornmehle oder Pseudogetreide und sorgt für eine lockere Konsistenz. Weizenkleber kann aber auch für Nudeln, Klöße und als Verdickungsmittel genutzt werden. Des Weiteren ist Weizengluten ein Eiweißlieferant in der vegetarischen Küche und ist Grundbestandteil der Fleischalternative Seitan.