Calendulaöl

Calendulaöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Helianthus Annuus Seed Oil, Calendula Officinalis Flower Extract

Ursprung/Herkunft: Mittelmeerraum, EU

Branchen: Pharmazie, Naturheilkunde, Kosmetik

Beschreibung:

Calendulaöl stammt von der Calendula, auch Ringelblume genannt. Sie leuchtet orangefarben und trägt die namengebenden, sich ringelnden Schließfrüchte mit je einem Samen. Die Ringelblume ist in ganz Europa verbreitet und wächst auch als Zierpflanze in unseren Gärten. Das Calendulaöl weist einen zitronigen, erfrischenden Duft auf und enthält verschiedene Carotinoide, Flavonoid, Saponine, Schleimstoffe und ätherisches Öl. Es wird gewonnen durch das Einlegen der Blüten in Basisöle, wobei 5000 kg Blüten einen Liter Öl ergeben.

Verwendung:

Calendulaöl wird für die Wundversorgung und Hautpflege verwendet. Mit seinen entzündungshemmenden, schmerzlindernden und wundheilenden Eigenschaften wird es in der Pharmazie Arzneimitteln beigemischt. Mit weiteren Funktionen wie der Beruhigung und Regeneration der Haut wird es gegen trockene, wunde und strapazierte Haut eingesetzt. Das Öl macht empfindliche, entzündete Haut widerstandsfähiger und unterstützt ihre Heilung. Das Calendulaöl  wird dafür in Form von Salben, Cremes und anderen Pflegeprodukten angewandt. Es eignet sich besonders für Kinderhaut und zur Babypflege, kommt aber auch als entspannendes Massageöl zur Anwendung. Die Kosmetik macht sich die stark antioxidative Wirkung von Ringelblumen-Öl zu Nutze, welche unser Organsystem schützt und eine signifikante Wirkung bei der Verlangsamung des Alterungsprozesses hat.