Cranberriesamenöl

Cranberriesamenöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Vaccinium Macrocarpon Seed Oil

Ursprung/Herkunft: Nordamerika

Branchen: Kosmetik, Lebensmittel

Beschreibung:

Die Cranberry, aus der Gattung der Heidelbeeren, ist eine herbe, sehr saure Frucht, die heute vor allem in Europa und Nordamerika verbreitet ist. Das Öl wird aus den Kernen der großfruchtigen Moosbeere, engl. Cranberry durch mechanische Kaltpressung und Filtration gewonnen. Cranberriesamenöl  hat eine gelbliche Farbe und den arttypischen, süßen Cranberry Geruch. Es enthält unter anderem ca. 35 % Linolsäure, ca. 32 % Alpha-Linolensäure und ca. 20 % Ölsäure. Die Fettsäuren stehen in einem gesunden, ausgewogenen Verhältnis. Außerdem weist das Öl einen hohen Gehalt an Vitamin E und A, sowie an Carotinoiden auf. Diese machen das Öl auch lange haltbar.

Verwendung:

Cranberriesamenöl wird kaum als Speiseöl verwendet, findet aber bei Diäten in der Lebensmittelindustrie seinen Platz.  Der hohe Anteil ungesättigter Fettsäuren unterstützt bei der Erneuerung, Regeneration und Förderung neuer Hautzellen. So verzögert es den Alterungsprozess und beugt Falten vor, weshalb das Öl in der Kosmetik zur Anwendung kommt. Die Antioxidantien schützen die Barrierefunktion der Haut und wirken nährstoffunterstützend.  Neben reifer, strapazierter und trockener Haut profitiert auch fette, unreine Haut von den entzündungshemmenden und regenerierenden Eigenschaften des Cranberriesamenöls.