Curcumaöl

Curcumaöl

Qualität: bio, konventionell, CO2-Exraktion

INCI-name: Helianthus Annuus Seed Oil, Curcuma Longer Root Extract

Ursprung/Herkunft: Süd- und Südostasien

Branchen: Lebensmittel, Pharmazie

Beschreibung:

Die Curcuma-Pflanze ist ein Ingwer-Gewächs. Ihr Erscheinungsbild ist ein etwa ein Meter  hohes Kraut mit orangenen, zylindrischen und aromatischen Rhizomen. Die Wurzeln werden getrocknet und zerkleinert und das Öl anschließend durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Curcumaöl  ist farblos bis gelb mit einem würzig-frischem Geruch, der an Ingwer erinnert. Die Besonderheit an diesem Öl sind die Curcumine, welches die färbenden Bestandteile der Wurzel sind. Curcumine sind antioxidative, entzündungshemmende Wirkstoffe, die die Produktion von Magensaft und Gallenflüssigkeit anregen.

Verwendung:

Curcumaöl regt den Gallenfluss an und erhöht die Konzentration der Gallensäure. Dadurch hat sie einen positiven Effekt auf die Fettverdauung und wirkt Verdauungsstörungen entgegen. Das Öl wirkt außerdem entzündungshemmend und senkt den Cholesterinspiegel. Es gibt auch erste Studien, die positive Effekte bei Krebsbehandlungen aufweisen. Deshalb kommt das Öl in der Pharmazie, wie auch in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Hier findet man es häufig als Ingwer- und Curryersatz in der indischen Küche, wie beispielsweise in Curries.