Jojobaöl

Jojobaöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Simmondsia chinensis seed oil

Ursprung/Herkunft: Mexiko, Kalifornien, Arizona, Australien, Peru, Argentinien, Israel

Branchen: Kosmetik, Industrie

Beschreibung:

Der Jojobastrauch ist eine nelkenartige Pflanze mit immergrünen, ledrigen Blättern und Kapselfrüchten, welche Samen tragen, die der Olive ähneln. Jojobaöl wird durch Kaltpressung aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnen. In seiner chemischen Struktur ist es mit normalen Speiseölen nicht vergleichbar, denn es besteht aus einer Verbindung ungesättigter Fettsäuren mit langkettigen Alkoholen.Chemisch ist es daher flüssiges Wachs und sehr Gitterstäben. Das Öl hat einen neutraler Geruch und eine gold-gelbe Färbung. Es ist reich an Vitamin E und B, an Beta-Carotin und Mineralstoffen. Der Hauptanteil des Ölgehalts setzt sich aus 3 einfach ungesättigten Fettsäuren zusammen. Dies sind 70 % Gadoleinsäure, eine Omega-9-Fettsäure,  15 % Erucasäure und 10 % Ölsäure..
Verwendung :

Da das Wachs nicht verstoffwechselt werden kann, wird Jojobaöl nicht als Lebensmittel verwendet. Die enthaltenen Vitamine machen das Öl aber sehr wertvoll für die Haut. Vitamin E zum Beispiel, schützt vor vorzeitiger Hautalterung, indem es die Hautelastizität verbessert und die Hautzellen regeneriert. Das Öl spendet auch Feuchtigkeit, ist nicht fettend und wird schnell von der Haut aufgenommen.  Dabei macht es Haut, Haare und Nägel widerstandsfähiger und geschmeidiger. Jojobaöl wird deshalb Produkten für die Haarpflege, zur Haut- und Gesichtspflege, sowie für Körpermassagen beigemischt. Da das Öl untypischer Weise weder verwachst noch oxidiert, kommt es auch in der Industrie für Polituren und Schmiermittel zur Anwendung.