Kaktusfeigenöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Opuntia Ficus-Indica Kernel Oil

Ursprung/Herkunft: Amerika, Nordafrika, Karibik

Branchen: Kosmetik, Lebensmittel

Beschreibung:

Kaktusfeigenöl präsentiert sich als das teuerstes Öl der Welt. Die Gründe hierfür sind das zeit- und arbeitsaufwendige Ernteverfahren der Kaktusfeigen und die Konsequenz, dass aus einer Tonne Früchten bzw. 1 Millionen Kaktusfeigenkerne nur 1 Liter Öl gewonnen werden kann. Das Öl wird aus den Kaktusfeigenkernen kalt gepresst, welches nach mehrfachem Filtern seine gold-gelbe Farbe erreicht. Der Ölgehalt setzt sich zu über 85 % aus ungesättigten Fettsäuren zusammen mit dem Hauptanteil von ca. 70 % an Linolsäure, eine mehrfach ungesättigte Omega-6-Fettsäure, welche der Körper nicht selbst herstellen kann. Kaktusfeigenöl ist reich an Phytosterolen und enthält viel Vitamin C und E, welche als Antioxidantien fungieren.

Verwendung :

Kaktusfeigenöl kann als Lebensmittel in der Gourmetküche gefunden werden. Hauptsächlich wird es aber in der Medizin und in der Kosmetik für Hautpflegeprodukte verwendet.  Das Vitamin E schützt vor Hautalterung durch seine starke antioxidative Wirkung, wodurch Falten gemindert werden, während die Phytosterole die Haut straffen und ihre Elastizität fördern. Darum ist Kaktusfeigenöl beliebt in Anti-Aging-Produkten.   Die Fettsäuren fördern die Zellerneuerung und spenden Feuchtigkeit, was sich positiv auf trockene und irritierte Haut auswirkt. Zusätzlich pflegt das Öl Haare und Nägel.