Kokosöl

Kokosöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Cocos Nucifera Oil

Ursprung/Herkunft: Tropengürtel in Asien, Afrika und Südamerika

Branchen: Lebensmittel, Kosmetik, Pharmazie

Beschreibung:

Kokosöl wird durch das Pressen von getrocknetem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Eine reife Kokosnuss enthält dabei ca. 35 % Öl. Es ist ein weißes, wachsartiges Pflanzenfett, das bei Zimmertemperatur in festem Aggregatszustand vorliegt.  Kokosöl ist sehr leicht verdaulich, da es zu über 95 % aus natürlichen, gesättigten Fettsäuren aufgebaut ist. Mit ca. 50 % bildet Laurinsäure dabei den Hauptbestandteil der gesättigten Fettsäuren. Außerdem enthält es Spuren von Vitamin E und Mineralstoffen. Kokosöl wirkt antimikrobiell und Blutzuckerspiegel senkend.

Verwendung :

Kokosöl kann als Allrounder in der Küche und in der Körperpflege eingesetzt werden. Es bildet mit seiner feuchtigkeitsspendenden und kühlenden Wirkung ein Basisöl für die meisten Kosmetikprodukte. Es sorgt es für geschmeidige Haut und glänzendes Haar. Bei pharmazeutischer Anwendung macht seine antimikrobielle Wirkung das Kokosöl zu einem sinnvollen Hautöl gegen Pilzerkrankungen und Herpesviren. Kokosöl eignet sich mit seinem Fettsäurespektrum auch zum Kochen, Backen und Frittieren. Vor allem nutzt die Lebensmittelindustrie seine Eigenschaften für Eiskonfekt, Margarinen und Süßwaren.