Koriandersamenöl

Koriandersamenöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Coriandrum Sativum Seed Oil

Ursprung/Herkunft: Deutschland, europäisches Mittelmeer, vorderer Orient, Indien

Branchen: Pharmazie, Kosmetik, Lebensmittel

Beschreibung:

Koriander ist seit über 2500 Jahren eine attraktive Würz- und Heilpflanze. Der echte Koriander stammt aus dem Mittelmeerraum und trägt zweiteilige Kugelfrüchte mit je einem kleinen, hohlen Samen darin. Der Ertrag von Koriandersamen beträgt bis zu 2 Tonnen pro Hektar bei einem Ölgehalt von 20–22 %. Das ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus den gemahlenen Koriandersamen gewonnen. Das Öl ist farblos bis hellgelb und besitzt einen blumigen, würzig-lieblichen Geruch. Koriandersamenöl ist reich an Omega-6-Fettsäuren mit 60-80 % Linalool als Hauptbestandteil. Dieses gehört den sekundären Pflanzenstoffen an und ist verantwortlich für den frischen, blumigen Geruch.

Verwendung :

Koriandersamenöl regt die Funktion der Bauchspeicheldrüse an und damit die Insulinabsonderung, wodurch das Öl unterstützend bei Diabetes wirkt. Das Öl fördert außerdem eine gute Verdauung und die Darmgesundheit. Durch seine starke antiparasitäre und bakterizide Wirkung wird es besonders bei Grippe und Entzündungen der Harnblase empfohlen. Als Massageöl lindert Koriander außerdem rheumatische Beschwerden. In der Kosmetik wird es vor allem zur Verbesserung und Kräftigung der Haarstruktur angewandt. Es kann aber auch als kulinarisches Speiseöl verwendet werden, zum Beispiel zu Zitrusfrüchten oder Käse.