Maiskeimöl

Maiskeimöl

INCI-name: Zea Mays Germ Oil

Ursprung/Herkunft: Ursprung in Mexiko, heute weltweit verbreitet

Branche: Lebensmittel, Kosmetik, Pharmazie

Beschreibung:

Aus dem fettreichen Maiskeimling wird das farblose und geschmacksneutrale Maiskeimöl als Nebenprodukt der Stärkeerzeugung gewonnen.  Um 1 Liter Maiskeimöl herzustellen, benötigt man 100 kg Mais. Das Öl hat einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit vielen Omega-6 aber sehr wenigen Omega-3-Fettsäuren. Außerdem hat es den höchsten Gehalt an Vitamin E. Dies ermöglicht eine lange Haltbarkeit.

Verwendung:

Maiskeimöl wirkt entzündungshemmend, cholesterinsenkend und fördert die Verdauung. Es wirkt unterstützend bei der Auflösung von Eierstockzysten und hat allgemein eine positive Auswirkung auf die Funktion der Eierstöcke. In der Kosmetik wird es zur Herstellung von Seifen und Haarpflegemittel verwendet und soll das Hautbild verbessern. In der Küche eignet sich es zum Braten, Dünsten und Verfeinerung von Gemüse und Salaten. Auf Grund seines sehr hohen Rauchpunktes bei ca. 160-170°C kann es auch zum frittieren verwendet werden.