Moringaöl

Moringaöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Moringa oleifera seed oil

Ursprung/Herkunft: Afrika, Asien

Branchen: Lebensmittel, Kosmetik

Beschreibung:

Durch Kaltpressen der Moringasamen wird Moringaöl gewonnen. Die Samen sind kleine Nüsse, welche sich in den Schoten des Moringabaumes befinden. Der Baum wächst in den Subtropen und kann vollständig von Wurzel bis zum Blatt als Nahrungsmittel verwendet werden. Moringaöl ist ein würziges Öl mit zartem Nussaroma, welches auch Behenöl genannt wird, da es einen hohen Anteil Behensäure enthält. Es ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. 78 % des Moringaöls besteht aus ungesättigten Fettsäuren, wobei die einfach gesättigte Ölsäure 75 % ausmacht.

Verwendung :

Moringaöl kommt vor allem in der Kosmetikindustrie zur Anwendung. Moringaöl ist eine natürliche Hautpflege, da es intensiv Feuchtigkeit spendet. Sein hoher Anteil Antioxidantien stimuliert die Zellregeneration und wirkt lindernd und entzündungshemmend.  Deshalb wird Moringaöl bei trockener Haut und leichten Entzündungen angewandt und unterstützt gegen Hauterkrankungen wie Schuppenflechte und Ekzeme. Bei der Einnahme lindert es außerdem auf natürliche Weise Gicht, Rheuma und Arthrose. Moringaöl wird verwendet in Anti-Aging-Produkten und Massageölen und ist Trägeröl für Parfums, Seifen und Deos. Moringaöl kann außerdem zum Verfeinern von Speisen genutzt werden.