Paranussöl

Paranussöl

Qualität: bio, konventionell

INCI-name: Bertholletia excelsa seed oil

Ursprung/Herkunft: Nördliches Südamerika

Branchen: Lebensmittel, Kosmetik, Pharmazie, Industrie

Beschreibung:

Der Paranussbaum stammt aus den Tropen Südamerikas, erreicht Wuchshöhen bis 50 Meter und trägt nach 30 Jahren erstmalig die arttypischen, harten Kugelfrüchte. Diese enthalten je mehrere dreikantige, ca. 4 cm lange Samen mit einem Ölgehalt von 55 %. Aus den Samen wird das helle, fast durchsichtige Paranussöl durch Kaltpressung gewonnen. Das Öl besteht ungefähr zu 60% aus  ungesättigten Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren, wie der Palmitoleinsäure und der Linolsäure. Außerdem ist Paranussöl reich an Vitamin E, welches eine antioxidative Wirkung des Öles ermöglicht und reich an Triterpenen, sowie weiteren fettlöslichen Vitaminen.

Verwendung :

Paranussöl findet hauptsächlich Anwendung in der Kosmetikindustrie, denn es spendet Feuchtigkeit, wirkt Hautalterung entgegen und nährt die Haut. Das Öl fördert die Wundheilung und wirkt Hautentzündungen, -erkrankungen und juckenden Hautunreinheiten entgegen. Deshalb ist das Öl in Hautlotionen, Massageölen, Duschgels, Rasierschaum und Seifen zu finden. Es ist auch eine beliebte Zutat in hochwertigen Haarpflegemitteln. Dank seinem Aroma und Geschmack wird das Paranussöl gerne zum Backen und für Süßigkeiten eingesetzt, ist aber auch als Salatöl geeignet. Interessant ist auch, dass das Öl als bestes Uhrenöl gilt und zur Herstellung von hochwertigen Ölfarben für die Malerei verwendet wird.