Rapskernöl, rapeseed oil

Rapskernöl

Qualität: kaltgepresst, kaltgepresst bio, raffiniert, raffiniert bio

INCI-name: Brassica napus L.

Ursprung/Herkunft: Kanada, Europa, vor allem Deutschland

Branche: Pharmazie, Lebensmittel, Industrie, Kosmetik

Beschreibung:

Raps ist weltweit eine der wichtigsten Ölpflanzen, welche in Deutschland die Ölpflanzenproduktion dominiert. Es besteht zum größten Teil aus Ölsäure (68%) und ist reich an ungesättigten Fettsäuren. Das  besonders günstige Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren macht das Rapskernöl für alle Hauttypen verträglich. Außerdem enthält Rapskernöl viel Vitamin E und Karotinoiden. Diese stärken das Immunsystem und haben eine beruhigende Auswirkung auf das Nervensystem. Diese Eigenschaften machen Rapsöl zu einem beliebten und gesunden Öl in Deutschland

Verwendung:

Früher wurde Raps hauptsächlich als Nahrungsmittel eingesetzt. Heute jedoch kommen dem Rapsöl vielfältige Anwendungsbereiche zu. In der Industrie wird Rapsöl überwiegend im technischen Bereich angewendet wie zum Beispiel als Biodiesel, als Schmiermittel oder als Füllmaterial. Auch bildet es den Grundbaustein bei der Glycerin-Herstellung. In der Kosmetikindustrie wird Rapsöl als Haut- und Massageöl verwendet, wobei es eine positive Wirkung auf das Immunsystem hat. Zudem senkt bzw. stabilisiert es die Blutfettwerte und verbessert den Blutzucker. Reines und kaltgepresstes Rapsöl wird als Basis-Öl  und gesünderer Ersatz von Sonnenblumenöl in der Küche verwendet.  Dabei kommt es beim Braten und Backen zum Einsatz, eignet sich mit seinem nussigen Geschmack aber auch als Dressing zu Salaten und Rohkost.