Biertreber

Biertreber

Qualität: bio, konventionell

Ursprung/Herkunft: Deutschland

Branchen: Futtermittel

Beschreibung:

In Mälzereien wird Braugerste durch Weichen und Keimen biologisch aufgeschlossen. Dabei wird die enthaltene Stärke teilweise in Zucker umgewandelt, wobei Malz entsteht. Bei der Weiterverarbeitung wird das Malz zum Einmaischen geschrotet. Während des Maischprozesses wird dann die restliche Stärke in Zucker umgewandelt. So entsteht der Biertreber. In anderen Worten handelt es sich dabei um die festen Rückstände des Malzes, die aus der entkeimten Gerste hergestellt werden. Er enthält somit Spelzen, Schalen, Fett und ca. 60% Protein.

Verwendung :

Wegen seiner wertvollen Nährstoffe und des hohen Proteingehaltes wird der Biertreber gerne als hochwertiges Futtermittel für Nutz- und Heimtiere  benutzt.