Leinsamen, gold

Leinsaat

Qualität: konventionell, bio; braun, gold

INCI-name: Linum usitatissimum

Ursprung/Herkunft: EU, Europa

Branchen: Lebensmittel, Pharmazie

Beschreibung:

Leinsamen sind die Samen der Flachspflanze, eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Die Samen weisen ein Farbenspektrum von hellgelb bis dunkelbraun auf. Sie sind klein und eiförmig und schmecken leicht nussig. Leinsamen enthalten ca. 40 % Fett mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Leinsamen sind somit ein besonders guter Omega-3-Fettsäure-Lieferant. Zusätzlich sind sie Ballaststoff und Vitamin E Lieferanten. Eine besondere Eigenschaft  sind die Schleimstoffe, welche in den Schalen enthalten sind und die Verdauung regulieren.  Leinsamen sind auch reich an sogenannten Lignanen, sekundären Pflanzenstoffen, die abgeschwächt wie das Hormon Östrogen wirken.

Verwendung:

Leinsamen werden in großen Mengen zu Leinöl gepresst. Der Rest wird direkt als  Lebensmittel verwendet. Damit die Schleime aus den Schalen vom Körper optimal genutzt werden können, sollten Leinsamen geschrotet verzehrt werden. Hierfür kommen sie hauptsächlich in Backwaren und Müsli vor. Leinsamen-Erzeugnisse werden im Pharmaziebereich bei unterschiedlichen Krankheiten eingesetzt, unter anderem bei Verdauungsproblemen.