Sojabohnen

Sojabohnen

Qualität: konventionell, bio, gmo-frei

INCI-name: Glycine max

Ursprung/Herkunft: Ungarn, Österreich, Deutschland

Branchen: Lebensmittel, Futtermittel, Biodiesel

Beschreibung:

Sojabohnen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und sind mit 253,1 Millionen Tonnen Produktion (2012) die weltweit wichtigste Ölsaat. Nachgewiesen wurde der Anbau der Sojabohne als Nutzpflanze seit fast über 4000 Jahren. Soja zeichnet sich durch seinen hohen Proteingehalt von ca. 37 % aus und die Ähnlichkeit der Eiweißqualität zu tierischem Eiweiß, was Soja zu einer einzigartigen Proteinpflanze macht. Sojabohnen enthalten zudem um die 20 % Öl und sind reich an Phytoöstrogenen. Diese gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, welche eine positive Wirkung auf den Hormonspiegel, sowie dessen Auswirkungen, haben.

Verwendung :

Sojabohnen werden nur zu ca. 2 % als Lebensmittel direkt verzehrt, da die meisten Sojabohnen zur Ölgewinnung verwendet werden. Das Sojaöl kann als Lebensmittel dienen oder industriell, als Biodiesel oder zur Farbenherstellung, genutzt werden. Das gewonnene Nebenprodukt aus der Ölpressung, der Sojakuchen, welcher rund 80 % der Masse darstellt, wird als proteinreiches Futtermittel in der Nutztierproduktion eingesetzt.