Leinöl

Leinöl

Qualität: kaltgepresst bio, kaltgepresst konventionell

INCI-name: Linum Usitatissimum Seed Oil

Ursprung/Herkunft: Argentinien, USA, Kanada, Russland, Deutschland

Branche: Futtermittel, Lebensmittel, Technische Industrie

Beschreibung:

Leinöl wird aus Lein, auch Flachs genannt, hergestellt. Leinsamen sind in fast ganz Europa verbreitet und werden ohne Erwärmen zu einem natürlichen Öl gepresst. Es ist eine der besten Quellen (55-70%) für die essentielle Fettsäure Linolensäure (Omega-3 Fettsäure) und weist ein optimales Verhältnis an Omega 6 Fettsäuren auf.
Leinöl wird als ein sehr gesundheitsförderliches Öl beschrieben, da Omega-3-Fettsäuren wichtig für den Stoffwechsel und Herz-Kreislauf sind. Der hohe Vitamin-E Gehalts hat es eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, was unter anderem Muskelschmerzen vorbeugen kann und einen gesunden Cholesterinspiegel unterstützt.

Verwendung:

Auf Grund seiner gesundheitsförderlichen Wirkung auf den menschlichen Körper wird Leinöl in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Es wird vor allem in der kalten Küche zur Zubereitung von frischen Salaten und Dips verwendet oder beispielsweise als traditionelles Gericht zu Kartoffeln und Quark. Als hochwertiger Energielieferant kommt er auch in der Futtermittelindustrie, z.B. bei schwerfuttrigen Pferden zum Einsatz. In der Industrie wird Leinöl unter anderem als Holzfarbe eingesetzt, da es ein wichtigstes Binde- und Konservierungsmittel für die Herstellung von Alkydharzen und Ölfarben ist.